Umgang mit Hassrede. Hassrede erkennen, Gegenrede leisten, Netzgesellschaft gestalten


Was ist Hassrede und welchen Schaden richtet sie im Netz an?
Hass, Extremismus und Propaganda sind ein großes Problem im Netz. Die Kommentarspalten und sozialen Medien sind voll von aufgeheizten und unsachlichen Diskussionen und oft ist nicht ganz klar, ob die Äußerungen noch unter die Meinungsfreiheit fallen oder bereits ein Tatbestand für z.B. Beleidigungen sind. Die Referentin Lilly Kurz ordnet sie anhand von praktischen Beispielen ein – was ist Hassrede, welchen Schaden richtet sie an und wie können wir als Netzgesellschaft dagegen vorgehen? Sie lernen Organisationen und Stellen kennen, bei denen Sie Hilfe bekommen oder Hassrede melden können und werden durch die konkrete Auseinandersetzung dazu befähig, den extremistischen Charakter von Botschaften zu entschlüsseln und Hassrede so zu kontern, dass Sie nicht selbst zum Opfer der Verunglimpfungen werden.
Halten Sie bitte neben Ihrem Erstgerät für die Videokonferenz auch ein Zweitgerät für das Interaktionstool Mentimeter bereit – am besten eignet sich dafür ein internetfähiges Smartphone!
Lilly Kurz ist Medienpädagogin und Trainerin im SWR.

Gut informiert und fair im Netz. Eine Veranstaltungsreihe des Volkshochschulverbandes Baden-Württemberg mit dem SWR.

Anmeldeschluss:30.01.24.

1 Abend, 08.02.2024
Donnerstag, 18:00 - 19:30 Uhr
1 Termin(e)
Do 08.02.2024 18:00 - 19:30 Uhr Online
Lilly Kurz
232100.005TN
Online
kostenfrei

Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

(Plätze frei)