Klimafreundlich Strom auf dem eigenen Dach produzieren – ist das eine sinnvolle Entscheidung?


Ja, das lohnt sich, immer für die Umwelt und meistens auch für den eigenen Geldbeutel. Wie hoch die erzielbare Rendite ist hängt jedoch von einigen Voraussetzungen ab.
Eine individuelle Betrachtung der wirtschaftlichen Faktoren sollte schon in der Planungsphase einer Photovoltaikanlage auf dem eigenen Dach angestellt werden, Hierfür stehen dem Interessenten diverse Hilfsmittel zur Verfügung, so zum Beispiel das von der Stadt Titisee-Neustadt eingerichtete „Solarkataster“ und weitere frei zugänglich Anwendungen. Bei der Planung werden unterschiedliche Aspekte berücksichtigt, beginnend mit einer Bewertung des eigenen Energiebedarfs und den baulichen Gegebenheiten bis hin zum Einsatz eines Batteriespeichers. Auch die zukünftige Entwicklung des Energieverbrauchs für eine Wärmepumpe oder Elektromobilität sollte mit betrachtet werden. Mit diesen ersten Informationen kann sich der Interessent dann bei gewerblichen Anbietern ein individuell passendes Angebot erstellen lassen.
Dieser Vortrag vermittelt dem Interessenten an einer Photovoltaikanlage die nötigen Voraussetzungen für die Beurteilung dieser Investition. Eine ausführliche Darstellung der häufig gestellten Fragen zur Photovoltaik erhöht das Verständnis in diesem Bereich und bildet somit solide Grundlagen für eine wirtschaftlich vernünftige und ökologisch sinnvolle Entscheidung. 

Leitung: Norbert Machlitt
Photovoltaik Berater von Titisee-Neustadt
Dauer: etwa 2 Stunden plus Diskussion
Anmeldeschluss: 16.03.24.

1 Abend, 21.03.2024
Donnerstag, 19:00 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Do 21.03.2024 19:00 - 21:00 Uhr Volkshochschule, Sebastian-Kneipp-Anlage 2, 79822 Titisee-Neustadt, VHS-Seminarraum 2, 1. OG
Norbert Machlitt
241104.006TN
Vortrag: 7,00 €

  1. Weitere Veranstaltungen von Norbert Machlitt

    1. Strom vom Balkon sinnvoll nutzen241104.005TN

      07.03.24 (1-mal) 19:00 - 20:30 Uhr
      Titisee-Neustadt