Grundlagen des 3D-Drucks (ausgefallen)


Drucken verbinden viele Menschen mit dem Beschriften von Papier. Mit dem Fortschreiten der technischen Entwicklungen ist es mittlerweile aber auch möglich, vollständige Objekte, die vorher nur in einem Computer konstruiert wurden, auszudrucken. Diese neue Fertigungsmethode ermöglicht es, komplexe Prototypen oder sogar ganze Häuser ohne aufwendige Arbeitsschritte herzustellen. Die verwendbaren Materialien reichen dabei von essbarer Schokolade, über Kunststoffe und Metalle, bis hin zu speziellem 3D-Druck-Beton. Im Kurs „Grundlagen des 3D-Drucks“ können die Teilnehmenden einen ersten Einblick in das dreidimensionale Konstruieren von kleinen Gegenständen erhalten und lernen zudem das technische Verfahren und die verwendeten Materialien kennen. Am Ende des Lehrgangs steht die Fertigung eines eigenen kleinen Objekts mithilfe eines 3D-Druckers. 2. Termin am 20.04.24. Anmeldeschluss: 08.04.24.

13.04.2024 - 20.04.2024 (2-mal) 09:30 - 11:00 Uhr
241501.005Bo
EDV - 4 UE: 33,00 €