Volkshochschule
Hochschwarzwald e. V.

Ohnmacht Ade: Während und nach der Krebsdiagnose Mangelernährung vorbeugen und Rezidivrisiko senken.


Etwa 20 % der Todesfälle bei Krebserkrankungen werden auf eine Unterversorgung von Mikronährstoffen zurückgeführt. Die Ernährungstherapie stellt neben den anderen etablierten Therapieverfahren eine wertvolle Unterstützung der Krebstherapie dar. Laut Deutschem Krebsforschungszentrum in Heidelberg zeigt ein Drittel der Patienten bereits zum Zeitpunkt der Diagnose deutliche Symptome einer Mangelversorgung von Mikronährstoffen, die es unbedingt zu vermeiden gilt. Der Vortrag richtet sich an Betroffene sowie an Menschen, die präventive Antikrebsvorsorge betreiben möchten. Anmeldeschluss: 21.11.2018

1 Abend, 27.11.2018
Dienstag, 19:30 - 21:45 Uhr, 0.00 Min. Pause
1 Termin(e)
ZeitOrt
Di27.11.2018
19:30 - 21:45 Uhr
Volkshochschule, Sebastian-Kneipp-Anlage 2, 79822 Titisee-Neustadt, Konferenzraum, 1. OG
Tanja Schuster, Bachelor of Arts Ernährungsberatung
305.053TN
Volkshochschule, Sebastian-Kneipp-Anlage 2, 79822 Titisee-Neustadt, Konferenzraum, 1. OG
Ernährung: 10,00 €

VHS Hochschwarzwald e.V.

Sebastian-Kneipp-Anlage 2
79822 Titisee-Neustadt

Tel.: 07651 1363
Fax: 07651 4676
info@vhs-hochschwarzwald.de
Lage & Routenplaner