Bildung wird gefördert

Bildungsprämie und Bildungsberatung

Logo Bildungsprämie

Die Bundesregierung bietet mit der „Bildungsprämie“ eine finanzielle Förderung zur persönlichen, allgemeinen und beruflichen Weiterbildung. In ganz Baden-Württemberg gibt es deshalb so genannte Bildungsberatungsstellen, die Prämiengutscheine in Verbindung mit einer Bildungsberatung anbieten.

Einen Prämiengutschein in Höhe von max. 500 € können Erwerbstätige alle zwei Jahre erhalten, deren zu versteuerndes Jahreseinkommen derzeit 20.000 € (oder 40.000 € bei gemeinsam Veranlagten) nicht übersteigt und die mindestens 15 Stunden wöchentlich arbeiten. Mindestens die gleiche Summe muss der Erwerbstätige selbst für die Weiterbildung aufbringen, d.h. der Zuschuss für die Weiterbildung beträgt grundsätzlich 50% und maximal 500 EUR für eine Weiterbildung mit einer maximalen Kursgebühr von 1000 EUR.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt individuelle berufliche Weiterbildung für Erwerbstätige.

Die Volkshochschule Markgräflerland bietet eine Weiterbildungsberatung mit Dr. Hildegard Meister an und gibt Prämiengutscheine aus. Bei Interesse bitte E-Mail an bildungspraemie@t-online.de

Weitere Informationen unter der kostenlosen Hotline (0800 - 2623 000) oder über eine E-Mail an bildungspraemie@bmbf.buergerservice-bund.de oder direkt bei der VHS: Tel: 07651-1363 oder per email: info@vhs-hochschwarzwald.de.

Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Kommission gefördert.


Landesnetzwerk Weiterbildungsberatung

Logo LNWBB

Finden Sie die passende Weiterbildung.
Wir beraten Sie professionell,
unabhängig und kostenlos.

Nach der Schule den eigenen Weg finden - Beruflich nochmal richtig durchstarten - Neue Perspektiven nach der Familienphase – Endlich mal Zeit, sein Leben selbstbestimmt zu gestalten - Qualifizierung für ein ehrenamtliches Engagement.

Das Landesnetzwerk Weiterbildungsberatung, kurz: LN WBB, wird vom Land Baden-Württemberg finanziell gefördert. Die Volkshochschulen Bad Krozingen, Freiburg, Markgräflerland und Hochschwarzwald sind Mitgliedseinrichtungen des Landesnetzwerkes.

Die professionelle, unabhängige und kostenlose Beratung jedes Einzelnen steht im Mittelpunkt der Beratungen.

Kontakt:
VHS Hochschwarzwald, Sebastian-Kneipp-Anlage 2, 79822 Titisee-Neustadt, info@vhs-hochschwarzwald.de, Tel. 07651-13 63
Im besonderen bieten wir in unserer Einrichtung Weiterbildungsberatung zu folgenden Themen an:
- Beratung zu Fragen der allgemeinen Weiterbildung
- Beratung zu Fragen der beruflichen Weiterbildung

Weitere Informationen unter www.lnwbb.de

VHS Hochschwarzwald e.V.

Sebastian-Kneipp-Anlage 2
79822 Titisee-Neustadt

Tel.: +49 7651 1363
Fax: +49 7651 4676
info@vhs-hochschwarzwald.de
Lage & Routenplaner